Shotokan Katas

karate block iconBASSAI SHO

Bassai - Sturm auf die Festung, Die Mauern zerstören

Die Bassai war eine der ersten chinesischen Kata-Formen auf Okinawa. Sie fand zweimal voneinander unabhängige Wege nach Okinawa.
Einmal durch Meister OYADOMARI PEICHIN (Oyadomari no passai), der der innere Schüler von SHIONJA, einem Experten der südlichen chinesischen Stile, war.
Zum Anderen durch Meister MATSUMURA NABE (Matsumura no passai), der die noch heute als höchstentwickelt geltende Passai-Variante Okinawas entwickelte.
Meister ITOSU YASUTSUNE veränderte sie nach seinen Vorstellungen und gründete noch eine zweite Variante. Um sie voneinander zu unterscheiden, nannte er die erste Bassai Dai und die andere Bassai Sho. Die Itosu-Variante (Itosu no passai) war der Ursprung für die japanische Kata Bassai Dai (Sturm auf die Festung - Gross) und Bassai Sho (Sturm auf die Festung - Klein). Sie verbreitete sich vor allem über Meister FUNAKOSHI GICHIN und MABUNE KENWA.
Beide Kata zeichnen sich durch einen entschlossenen Kampfgeist und durch kraftvolle Vitalität aus. Man soll sie in Würde vortragen. In ihnen ist die Beherrschung der Ruhe in der Bewegung und im Wechsel zum plötzlichen entschlossenen Handeln von großer Bedeutung.

Embusen

Kata

Bunkai

Zum Seitenanfang